Nationales Hundehalterbrevet NHB

Nach Aufhebung des obligatorischen Sachkundenachweises SKN durch das Parlament folgt das NHB (Nationales Hundehalter-Brevet) und füllt so die Kurslücke. 

 

NEU! NEU! NEU! ab Frühjahr 2018 in Ihrer Hundeschule Manuela Albrecht.

Lernen Sie Ihren Hund von seinen besten Seiten kennen. Bitte melden Sie sich bei mir

 

Das Nationale Hundehalter-Brevet (NHB) ist im nächsten Jahr vorerst (noch) freiwillig.

Es ist ein schweizweit einheitliches Konzept und wird von zertifizierten NHB-Ausbildern angeboten. Es enthält die vier Elemente: – Theoriekurs – Theorieprüfung – Praxiskurs – Praxisprüfung. Um den NHB-Ausweis zu erlangen, muss eine praktische Prüfung absolviert und bestanden werden.

Wer auf eine Prüfung verzichten möchte, kann jene Element aus dem Kurs auswählen, die für ihn und seinen Hund wichtig sind. Dafür erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Die Ausbildung beinhaltet Lernziele, bei denen der sichere und möglichst konfliktfreie Umgang der Bezugsperson mit ihrem Hund in Alltagssituationen trainiert wird. Im Vordergrund steht ein gesellschaftsgerechtes Verhalten von Mensch und Hund.

Umfangreiche Unterlagen werden an beiden Kursen abgegeben.

 

Mitunter der grösste Unterschied zu den früheren SKN-Kursen wird dabei für Neuhundebesitzer darin bestehen, dass ein NHB-Kurs mit einer Theorie- und einer Praxisprüfung unter Aufsicht von Experten abgeschlossen werden wird.

 

NHB Praxis 

Inhalt des praktischen NHB:

  • Übung 1: Gehen an der Leine - Der Hund soll an lockerer Leine neben seinem Führer gehen. Der Hund darf ein vorbeifahrendes Fahrzeug nicht verfolgen. 
  • Übung 2: Sitz und Platz - Auf das Zeichen des Hundehalters zeigt der Hund ein deutliches «Absitzen» und «sich Hinlegen»; entsprechende Sicht- und Hörzeichen sind erlaubt, jedoch nicht mehr als 3..
  • Übung 3: Begegnungen mit Menschen - Der Hund soll bei Begegnungen mit fremden Menschen (Spaziergänger, Jogger etc.) freundlich aber nicht aufdringlich sein.  
  • Übung 4: Begegnungen mit auffällig gekleideten Menschen - Menschen tragen gelegentlich für den Hund befremdliche Dinge wie Hut, Pellerine, Stock, Krücken etc. Der Hund soll nicht darauf reagieren.
  • Übung 5: Begegnung mit einem anderen Hund - Der Hund soll einen andern Hund problemlos an lockerer Leine kreuzen können. 
  • Übung 6: Abrufen mit und ohne Ablenkung-  Dies sind die zentralen Übungen des Hundehalterbrevets. Nur wer seinen Hund in allen Situationen (plötzlich auftauchende Menschen und/oder Hunde) zurückrufen kann, besteht das Hundehalterbrevet.
  • Übung 7: Anfassen des Hundes - Für den Hund kann es lebenswichtig sein, dass ihn der Halter oder der Tierarzt anfassen kann: Bei dieser Übung untersucht der Hundehalter Ohren, Augen, Zähne, Pfoten oder Rute seines Hundesd. Auch der Hals-Schulter-Bereich wird von einem Experten berührt. Sich anfassen lassen ist wichtig und kann gelernt werden! 

Mindestens 3 Teilnehmer, damit ein Gedankenaustausch funktioniert!  Bitte rufen Sie mich an, sollten Sie Interesse am NHB Praxis-Kurs haben. Gerne organisiere ich für Sie dieses lehrreiche Training - auch an Ihrem Wohnort.

Der NHB-Praxis-Kurs kann auch als Privatkurs gebucht werden. Bitte melden Sie sich bei mir

 

NHB Theorie 

Inhalt des theoretischen NHB:

  • WOHER STAMMT DER HUND? WIE KAM ER ZU UNS?
  • AUSDRUCKSVERHALTEN WIE MIMIK UND GESTIK DES HUNDES 
  • NORMALVERHALTEN UND PROBLEMVERHALTEN DES HUNDES  
  • THEORIE DES LERNENS (WIE LERNT MEIN HUND?) 
  • GESUNDHEIT UND ARTGERECHTE ERNÄHRUNG DES HUNDES  
  • RASSEKUNDE (WELCHER HUND PASST ZU MIR?)  
  • VERHALTENS-KODEX ODER HUNDEKNIGGE 
  • TIER IM RECHT UND HUND IM RECHT
  • UND MEHR ...

 

Mindestens 3 Teilnehmer, damit ein Gedankenaustausch funktioniert! Bitte rufen Sie mich an, sollten Sie Interesse am NHB Theorie-Kurs haben. Gerne organisiere ich für Sie dieses lehrreiche Training - auch an Ihrem Wohnort.

Der theoretische NHB-Kurs kann auch als Privatkurs gebucht werden. Bitte melden Sie sich bei mir! 

 

 

Weitere Infos folgen in Kürze!

 

 

 

Gatterstrasse 30 | CH-9300 Wittenbach (SG) | +41 (0)79 665 10 27 | info[at]tier-verhaltensberatung.ch